Sie befinden sich hier: » Firmenprofil  

Firmenprofil

Independent Arts Software

Independent Arts Software gehört zu den traditionsreichsten deutschen Studios und entwickelt seit 1990 kommerzielle Spielesoftware. Seit Firmengründung wurden mehr als 100 Titel auf verschiedenen Plattformen produziert, derzeit liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung für Browser, iOS und Android, sowie für das Handheldsystem Nintendo 3DS™.

Neben der Produktion von Eigenentwicklungen hat sich IAS auf Lizenztitel und Portierungen spezialisiert. Unsere Kompetenzen reichen von Games für den Hardcore-Spieler bis hin zu Kindertiteln im Edutainment-Bereich.

IAS arbeitet mit den führenden deutschen Publishern im Browser & Mobile-Sektor zusammen, wie z.B. Gameforge, Upjers, Headup Games, Tivola, und hat dabei internationale Erfolge im App-bereich zu verzeichnen.

Als führendes deutsches Studio für Handheld-Produktionen wurden mit namhaften Partnern bereits mehr als 30 Titel für Konsolen veröffentlicht, deren internationaler Erfolg auch an mehrfachen Top 10-Platzierungen abgelesen werden kann. IAS gewann zahlreiche Preise, u. A. 2 mal den Deutschen Entwicklerpreis.

Neben den Entwicklungen für die Nintendo Handhelds und die Nintendo Wii Konsole ist Independent Arts Software eingetragener Entwickler für die Sony PlayStation Portable™, PlayStation 3™ und Microsoft Xbox 360™.

Das Independent Arts Firmenprofil können sie hier als PDF-Datei herunterladen.

Das Team

Das IAS-Team umfasst derzeit ca. 20 Mitarbeiter vor Ort, die durch verschiedenste externe Stammkräfte verstärkt werden. Diese Mischung hat sich in der Vergangenheit vielfach als ideale Kombination bezüglich Organisationsaufwand und Teamstruktur erwiesen, die hohe Eigenmotivation der Mitarbeiter führt zu höchster Produktivität und Effizienz.

Die Stärken von IAS - Qualität, Zuverlässigkeit und evolutionäre Ideen bei ausgereiftem Projektmanagement und punktgenauer Einhaltung der Zeitpläne - waren die Eckpfeiler für rundherum zufriedene Kunden und Publisher!

Die Gründer von IAS

Als 1990 das erste Spiel auf den Markt kam, bestand die Independent Arts Software GmbH aus fünf Freunden, die sich aus der Nachbarschaft kannten. Jeder von ihnen nahm damals eine andere Aufgabe im Rahmen der Entwicklung ihres ersten Produktes wahr.
 

Das Team von links nach rechts:

Frank Zielen
Holger Kuchling
Rolf Langenberg
Andre Koschinowski
Maik Langenberg

 
Die Schwarzweißaufnahme zeigt die Vorstellung des ersten Spiels, eine Simulation mit dem Namen "Das Magazin", das 1990 von der Ariola Soft GmbH publiziert wurde.

Holger Kuchling (2. v.l.) ist der heutige Geschäftsführer der Independent Arts Software GmbH. Der Mitarbeiterstab ist bis heute auf 20 interne und ca. 25 externe gewachsen.